Biographie.

Die Bullemänner sindbullemaenner_iKuh_portrait
Augustin Upmann & Heinz Weißenberg

Beide 1955 geboren, werden sie in der Kleinstadt Selm (südliches Münsterland) groß. Sie gehen in dieselbe Klasse der Volksschule, dann auf’s Gymnasium und gründen 1974 zusammen eine Theatergruppe und zwei Jahre darauf eine Studenten-WG. Auf ein Studienfach konnten sie sich nicht einigen: Der eine wird Lehrer (bleibt es aber nicht lange), der andere Anwalt – so haben beide recht. Seit 1994 sind sie als “Bullemänner” mit westfälischem Ethnokabarett unterwegs. Beide haben heute eine Frau und drei Kinder – das aber wiederum jeder von beiden für sich. Einer von beiden schnarcht.

portrait_svetlanaals Tastenfachkraft
Svetlana Svoroba

1976 in Tschernigow / Ukraine geboren, Klavierunterricht seit dem fünften Lebensjahr
1995 Abschluss Musikgymnasium
1997 Umzug nach Deutschland
2003 Examen Hochschule für Musik Detmold.
2003 – 2007 (u.a.) musikalische Leitung Theater Narrenschiff, Studienleitung bei Opernproduktionen für den Kultursommer Emsland, Kammerkonzerte mit dem Vegh-Trio, Improtheater

Seit 2008 weltweit erster weiblicher Bullemann

Programme

1994 – Bullemänner
1997 – Stramme Jungs
1999 – Auf Ochsentour
2001 – Wen der Hafer sticht
2002 – Fremdgehn!
2004 – Wörter dreschen
2006 – Sekuhrity
2008 – Ochottochott!
2010 – I-Kuh
2011 – Der Messias
2012 – Furztrocken
2014 – Rammdöösig

CDs (WortArt)

Bullemänner und Stramme Jungs
Auf Ochsentour
Fremdgehn!
Wörter dreschen
Sekuhrity

Buch (Solibro Verlag)

Bullemänner

Radio & TV

Unterhaltung am Wochenende (WDR V), U-Punkt (WDR II)
Neues aus Suchtdrup (WDR Münsterlandmagazin)